• Alexander Katz

Ein Plan, der nicht geändert werden kann, ist schlecht.

Auf unserem Neubau in Oberjettingen sind wir bereits in der Endphase.

Die Trauf und Ortgangverschalungen sind montiert die sechs Dachfenster sind eingebaut, und die Flaschnerarbeiten sind ausgeführt. Die Latten sind montiert, die Ziegel samt Unterkonstruktion für die Photovoltaikanlage, die Leitungen für die Photovoltaikanlage sind verlegt, sowie die Dampfbremsfolie im Innenbereich verlegt. Als nächstes werden die Photovoltaikmodule montiert, sowie deren Funktion überprüft.


Sehenswert ist der Unterschied nach einer Dachsanierung von zwei Gebäuden in der Unterjettinger Hauptstraße. Danke an die Firma Dieter Geigle für die professionelle Zusammenarbeit während der gesamten Bauphase.


Momentan sind wir an dem Abbund eines Garagendachs im Oberjettinger Neubaugebiet, in der Arbeitsvorbereitung für einen Anbau in Gültstein und der Organisation für die Dachsanierung eines Wohnhauses mit angrenzender Scheuer in Emmingen. Hier wird dann auch wieder gleichzeitig bei der Dachsanierung eine Photovoltaikanlage von uns montiert.